Schlagwörter

, , , , , , , ,

Ich bin mir sicher, dass ihr alle wisst, wie man eine leckere Bete-Suppe kocht, aber diese Suppe ist optisch ein echtes Highlight: tiefviolette Suppe mit schwarzen Linsen! Und deshalb gibt’s nun schon wiiiiiieder ein Suppenrezept. Wenn euch die ewigen Suppen nerven, nutzt die Kommentarfunktion 😉

Rote-Bete-Suppe mit Beluga-Linsen

Violett mit schwarz: Rote-Bete-Suppe mit Beluga-Linsen

Zutaten für zwei große Teller:
100 g Belugalinsen,
300 ml Wasser,

1 mittelgroße Rote Bete,
Wasser,
Gemüsebrühe,
1 kleines Stück Ingwer,
Chili,
1 Scheibe Sirupzitrone, ersatzweise Zitronenschale und Saft,
1 Handvoll Haselnüsse

Zuerst die schwarzen Belugalinsen mit der dreifachen Wassermenge (ohne Salz!) aufkochen und den Herd auf eine kleine Stufe herunter schalten. Die Belugalinsen brauchen etwa 30 Minuten zum Garen.

Die Bete schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit ca. 400 ml Wasser aufkochen. Ingwer hacken. Die Chili in dünne Streifen schneiden. Bei der Chili hängt die Menge von der Chili ab und davon, wie scharf ihr es mögt, seid erstmal etwas vorsichtig und gebt lieber nach und nach mehr Chili in den Topf! Haselnüsse, Gemüsebrühe, Ingwer, Chili und Sirupzitrone mit in den Topf geben und alles zusammen kochen. Wenn Ihr einen Hochleistungsmixer habt, muss das Gemüse nicht gar werden, wenn ihr die Suppe mit dem Pürierstab püriert, dann kocht sie etwas garer.

Pürieren oder mixen, danach evtl. noch etwas heißes Wasser zugeben (je nach gewünschter Konsistenz) und abschmecken.

Die Suppe in Schalen oder Teller geben und die heißen Linsen in der Mitte aufhäufen.

Advertisements