Schlagwörter

, , , , ,

Das ist ein verändertes Hörensagen-Rezept von einem Fernsehkoch. Uta erzählte mir davon. Im Original werden rohe Kartoffeln auf diese Art gefüllt. In der Originalfüllung war auch Tier (Sardellen?). Meine Füllung ist wie immer glutenfrei und vegetarisch. Vermutlich fallen euch noch viele andere pikante Füllungen ein. Ich hatte mal wieder den obligatorischen Feta im Haus, und Walnüsse und Rosmarin (vom Balkon) sind hier auch fast immer vorhanden.

Rote-Bete-Ufos, gefüllt mit Feta-Creme

Rote-Bete-Ufos, gefüllt mit Feta-Creme

Zutaten für 4 bis 8 Bete-Ufos

4 bis 8 möglichst kleine Rote Bete, roh,
1/3 Packung Schafskäsefeta,
ca. 8 Walnusshäften,
viel frischer Rosmarin,
Pfeffer, evtl. Salz.

Und natürlich 1 Apfelausstecher!!!

Backofen auf 200 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 4 (?) vorheizen. Die Beten mit der Schale mind. eine Std. vorbacken, sie sollen ausnahmsweise schön weich werden. Danach möglichst bald die Schale abziehen (je länger ihr wartet, desto schwerer geht’s).

Statt die Beten auszuhöhlen, habe ich diesmal den Apfelausstecher benutzt. Je nach Größe die Beten zwei- oder dreimal durchstechen. Also längs, quer und vielleicht vertikal. Beim ersten Mal bekommt ihr ein langes Betestäbchen, das schneidet ihr in der Mitte durch, die anderen beiden Durchbohrungen sollten halbe „Bohrkerne“ ergeben. Die brauchen wir alle nachher zum Dichtmachen.

Den Feta zerkrümeln, die Nüsse reiben, die Rosmarinadeln fein schneiden (ich mach das mit einer Schere). Alles verkneten, pfeffern und evtl. salzen. Mir ist der meistens Feta salzig genug. Formt ein paar kugelschreiberdicke Würste aus der Fetamasse, ihr bekommt sie dann einfacher in die Beten geschoben.

Die Rote-Bete-Ufos nach dem Füllen.

Die Rote-Bete-Ufos nach dem Füllen.

Nun in alle Öffnungen etwas von der Fetamasse schieben, nicht randvoll aber auch nicht zu wenig, und alle Öffnungen mit den „Stöpseln“ verschließen. Ist ein bisschen frickelig, wenn man an einer Seite schiebt, fällt hinten der Stöpsel wieder raus. Am besten verschließt man alle bis auf eine Öffnung, umschließt die Bete mit der ganzen Hand und stopft vorsichtig den letzten Bohrkern rein.
Im Ofen nochmal ca. 15 Minuten backen.

Wenn Ihr das Gericht für Erwachsene kocht und es ein bisschen hübsch haben wollt, schneidet die Ufos zum Servieren durch.

Man kann die Ufos bestimmt gut auf Salat legen

Man kann die Ufos bestimmt sehr gut auf einen leckeren Salat legen, bei mir gab es Karottenreis dazu.

Für den Reis habe ich eine große Mohrrübe/Karotte grob gerieben. Ich habe die Möhrenspäne mit 100 g Jasminreis und 200 ml Wasser aufgekocht und danach auf kleinster Stufe 10 Min. quellen lassen. Erst danach habe ich den Reis mit Salz und etwas Limettensaft abgeschmeckt. Die Formen habe ich geölt, den Reis hineingepresst und dann auf den Teller gestürzt. Wenn man keine Soße hat, passt so eine Tropfenspur aus grünem Kürbiskernöl optisch und geschmacklich oft gut.

Wenn euch das Rezept gefällt, dann schreibt mir doch mal einen klitzekleinen Kommentar. Ich freu mich darüber!!

Advertisements