Schlagwörter

, , , , , , ,

Drei Sorten Bete

Drei Sorten Bete: Oben die Gelbe Bete. Rechts die Ringelbete, die eine Schale in der Farbe von Radieschen hat. Unten links die zylinderförmige Rote Bete.

Gestern habe ich mal sehr systematisch die geringelten Beten durchgesehen und einige zur Ausdünnung entnommen, damit ihre „Schwestern“ besser wachsen können. Und zwei Gelbe Bete (die wachsen ja im Hochbeet) hab ich ebenfalls geerntet, die eine, weil sie ziemlich groß war, die andere auch zum Ausdünnen. Die Zylinderbete wuchs im „falschen“ Beet und ist außerdem auch schon ganz schön groß.

Bete Ernte

Bete Ernte, die grünen und leicht violetten Stiele hinten sind nur von der Ringelbete. Gelbe Bete hat gelbe Stiele, Rote Bete hat dunkelviolette.

Die Stiele der geringelten Bete habe ich in 1 bis 2 cm lange Stückchen geschnitten und in drei Portionen roh eingefroren. Sie sind eine nette Zutat zu Tomatensugos, Gemüsepfannen oder Thailändischen Currys.

Ringelbete im Dörrgerät

Ringelbete im Dörrgerät

Die Hälfte der Ringelbete summt im Dörrgerät vor sich hin (allerdings vorher noch in Zitronensaft geschwenkt, weil sie sonst grau wird).

Aus der anderen Hälfte hab ich ein extra leckeres Chutney gekocht. Rezept, bzw. Zutatenliste folgt, sobald ich ein schönes Foto machen kann. Also dann, wenn diese plöden Wolken mal abhauen!

Advertisements