Schlagwörter

,

Okay, es war durchaus essbar, aber die gefüllten Auberginen in der veganen Variante waren total fade.

gef_aubergine_vegan

Fotogen aber fade: gefüllte Auberginen, vegan

Grundsätzlich zwar schon die richtige Richtung und eine tolle Konsistenz, aber Gemüsebrühe, Koriander und Kräuter und ein Bett aus Tomaten machten aus den Auberginen mit Rote-Bete-Linsen-Füllung noch kein olfaktorisches Highlight …

Heute habe ich deshalb die zweite Portion nochmal deutlich nachgesalzen, Tomaten und etwas Käse oben drauf getan und die Hälften nochmal überbacken. Das war besser und schmeckte mit dem Basilikum richtig gut.

gef_aubergine_besser

Gefüllte Aubergine, zusätzlich überbacken mit Tomaten und Käse. Deutlich leckerer!

Ein Rezept gibt es beim nächsten Mal, wenn sich das Nachkochen hoffentlich richtig lohnt!

Der HUGO oben ist übrigens alkoholfrei: Weißer Traubensaft, Wasser mit Kohlensäure, Holunderblütensirup, viel Eis und Minze (hier Ingwerminze).

Advertisements