Schlagwörter

, , , , ,

Die Beten, die mein Väterchen für mich gesät hat, sind nun „fertig“ (noch nicht alle, aber man muss schonmal welche essen, damit die anderen mehr Platz haben). Diese hier.

Gelbe Bete

Gelbe Bete. Und das ist wirklich ein GELB – oder?

Was liegt näher, als diese gelben Beten mit dem Spirali (im Link weiter unten gibt’s Bilder von dem Gerät) zu Spaghetti zu verarbeiten?

Bete Spaghetti

Spaghetti aus Gelber Bete mit einem fruchtigen Sugo mit den Stielen der Beten, Paprika, Tomaten und Ziegenkäse.

Zutaten für eine Portion
ca. 300 bis 400 g GELBE Bete, (bei mir waren das anderthalb)
die Stiele der Bete und evtl. ein paar junge Blätter, (bei mir waren das anderthalb)
2 TL (Walnuss-) Öl,
1/4 Zwiebel (rot),
1 rote oder gelbe Paprika,
2 Tomaten,
(Soja-) Sahne, oder Saure Sahne oder Crème Fraîche oder wasauchimmer
Ziegenfrischkäse,
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Die Beten zu Spaghetti verarbeiten. In einen Topf tun, 1 TL Öl darüber gießen und salzen. Kräftig rühren, damit die Spaghetti benetzt sind. Auf recht großer Hitze ca. 20 Minuten dünsten, dabei natürlich immer wieder rühren. Evtl. nach ca. 10 Minuten immer mal wieder einen Schuss Wasser dazu geben, aber nur soviel, dass es immer wieder verdampft.
Währenddessen die Zwiebel klein schnibbeln, die Paprika in kleine Stücke schneiden, die Stiele in ca. 1,5 cm lange Stücke schneiden und die Tomaten klein würfeln.
Den 2. TL Öl in einem Topf erhitzen. Zuerst die Paprika anrösten und salzen, nach einer Minute die Stiele und danach die Zwiebeln zugeben und mitdünsten. Zum Schluss noch die Tomaten mitgaren. Mit Sojasahne oder ähnlichem zu einer cremigen Soße rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit den „Nudeln“ anrichten und Ziegenfrischkäse in Flöckchen obendrauf setzen.
Und weil es so dermaßen heiß war an dem Tag, habe ich das ganze dann erstmal auf Schattentemperatur (30°) abkühlen lassen. Schmeckte toll!

Gelbe Bete sind deutlich milder als Rote Bete und weniger „erdig“. Rote Bete haben roh gegessen immer so einen fürchterlich scharfen Nachgechmack. Auch der ist deutlich weniger ausgeprägt. Dennoch schmeckt es noch nach Bete. War ja klar, dass wir davon am wenigsten haben. Ich glaub, nächstes Jahr will ich NUR Gelbe Bete angebaut kriegen!

Advertisements