Schlagwörter

, , , , , , , ,

Neiiiiin, ich habe mich nicht entschlossen, spontan wieder Fleischesserin zu werden. Ich hab nur überlegt, was ich mit der Bete und der Süßkartoffel machen könnte, die schon seit einer Woche in meinem Kühlfach aufs Verbrauchen warteten.

Ofengemüse geht ja immer und derzeit lädt die Witterung ja auch eher zu warmen Genüssen ein.

Es gibt also Variationen von gebackenem Gemüse, österlich in Form gebracht. Entweder als Amuse Gueule oder als Vorspeise.

amuse gueule

Es muss Liebe sein: als Amuse gueule (Gaumenfreude, bzw. auch Gruß aus der Küche) ganz simpel gebackene Gemüsescheiben auf Balsamico-Sirup.

Gemüsescheiben:
1 große Rote Bete,
1 große Süßkartoffel,
evt. 1 Zucchini, 1 Paprikaschote, 1 dicke Möhre …,
(Walnuss-)Öl,
Salz

Ofen vorheizen (170°, Umluft).
Das Gemüse je nach Sorte schälen (oder nicht) und in dünne Scheiben schneiden. Bei mir ging die Bete gut auf dem Gemüsehobel, Süßkartoffel und Zucchini nicht. Aus den Scheiben mit Ausstechern österliche oder sonstige Motive ausstechen. Alle nicht färbenden Motivscheibchen zusammen mit etwas Öl und Salz in einer verschlossenen T*pperdose schütteln, bis Öl und Salz gut verteilt sind. Auf Backfolie oder Backpapier auf Blechen verteilen. Am besten Sorten mit gleicher Garzeit auf gleiche Bleche.

Nun die Rote Bete-Motivscheiben in die T*pperdose und den Vorgang mit Salz und Öl sowie das Ausbreiten wiederholen.

Alle Bleche für 10 bis 15 Minuten in den Ofen. Im Auge behalten und im Zweifel probieren, ob das Gemüse gar ist.

Amuse Gueule:
Balsamico-Sirup (kann man aus Balsamessig und Zucker selbst kochen. geht toll mit Mascobado-Zucker),
ein paar Scheiben gebackenes Gemüse

Etwas Balsamico-Sirup auf de Teller träufeln, Gemüse hübsch drauf anrichten. Fertig. Mähhhhh!

Gemüsescheiben mit Quittendipp

Gebackenes Gemüse mit Quittendipp

Gebackenes Gemüse mit Quittendipp

Dipp-Zutaten für 2 Personen:
3 EL Quittenmus (ersatzweise Quittengelee),
ca. 1 EL Balsamico-Essig,
1 EL(Walnuss-)Öl,
Salz,
2TL rote Pfefferbeeren, zermörsert

zusätzlich evtl. eine Kugel Mozzarella

Aus den Zutaten einen leckeren Dipp zusammenrühren. Aus dem Mozzarella erst Scheiben schneiden und dann Motive ausstechen. Mit dem (warmen) Gemüse auf Tellern anrichten. ein bisschen Pfeffer drüber mahlen. Den Dipp entweder in die Mitte klecksen oder in einem Minischüsselchen dazu servieren. Ganz leckere Kombination!

Advertisements