Schlagwörter

, , , , , , ,

Letztendlich ist dies mehr oder weniger eine Kombination aus dem Warmen Ofensalat und dem Pesto aus dem Rezept Gebackene Rote Bete-Würfel zu Thymian-Walnuss-Gnocchi

ofengemuese

Ofengemüse, am ersten Tag (unten ist mehr Bete im Bild)

Ofengemüse, Zutaten pro Person (Ofen ausnutzen — viele Portionen backen!):
1 eher kleine Rote Bete,
1 Paprika (je mehr Portionen, desto mehr Farben),
2 eher kleine Süßkartoffeln,
2 normale Kartoffeln,
2 Tomaten,
2 bis 8 Knoblauchzehen, am besten junger Knoblauch — je jünger, desto mehr, aber insgesamt nach Belieben und Geschmack,
1 kleine Zwiebel,
1/2 kleine Zucchini,
2 TL (Walnuss-)Öl,
1 TL Gemüsebrühepulver,
Salz,
einige Zweige Rosmarin, Thymian oder Zitronengras

Walnuss-Pesto, für 3 bis 4 Portionen
120 gr. Walnusskerne,
1/2 Knoblauchzehe,
1 Bd. Oregano,
1 Bd. Thymian,
ca. 1/2 TL Salz & etwas frischer Pfeffer,
75 ml Walnussöl,
2-3 EL Balsamico-Essig

Kräuterquark, für 3 bis 4 Portionen: Fertig kaufen, am leckersten ist Bio-Kräuterquark. Oder selbst machen ;o)

Ofen vorheizen. 180 bis 200°. Rote Bete und die beiden Kartoffelsorten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini und Paprika putzen und ebenfalls in nicht zu kleine Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen, Zwiebel halbieren. Die Gemüsebrühe mit dem Öl verquirlen (ich nehm für sowas den Milchschäumer). In einer großen Schüssel mit dem Gemüse mischen. Auf ein beschichtetes Blech oder in eine Backform zuerst die Kräuterzweige, darauf das Gemüse. Etwas salzen.
In den Ofen damit, für 45 Minuten bis eine Stunde. Im Auge behalten und öfter wenden, damit nichts oben ankokelt.

Für das Pesto die Kräuterblättchen von den harten Stielen befreien. Alle Zutaten einschließlich Walnussöl im Mixer oder einer elektrischen Mühle zu einer krümeligen Paste verarbeiten.
Mit dem Balsamessig abschmecken. Mit etwas Walnussöl oder Wasser zu einer Paste verarbeiten.

Für den Kräuterquark den Deckel vom Becher abziehen und einen Löffel reintun *kicher*.

Massenhaft Gemüse auf einen Teller häufen, Pesto und Krauterquark obendrauf, essen, glücklich sein. Und vielleicht auch feststellen, dass Ofengemüse das Essen ist, das mit muss auf die berühmte einsame Insel …

ofengemuese

In der Pfanne warm gemacht an Tag 2, aber kalt schmeckt es auch gut!

ofengemuese

Pesto und Kräuterquark waren auch noch da, Herz wat willste mehr?

Kommentare WILLKOMMEN ;o)

Advertisements