Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Rote Bete-Scheiben mit Linsen-Kokos-Gipfel

Rote Bete-Scheiben mit Linsen-Kokos-Gipfel


Schmecken kalt oder warm, als Vorspeise, Hauptgericht oder auf dem Buffet.
Zutaten für zwei Personen als Hauptgericht:
4 mittlere rote Bete (vorgebacken),
120 g Rote Linsen,
250 ml Wasser,
2 Esslöffel Tahin (Sesampaste),
ca. 2 Esslöffel Kokosmilchpulver, gibt es in größeren Asia-Läden. Ersatz evtl. Kokosraspel,
Gemüsebrühepulver,
Paprikapulver (edelsüß)
evtl. ein Döschen Safran (macht ne tolle Farbe),

Die Linsen abspülen und mit dem Wasser (ohne Salz!!) aufkochen. Danach ca. 12 Min. auf kleiner Flamme/Hitze garziehen lassen. Das Wasser ist dann weg.
Gemüsebrühepulver, Paprikapulver, Safran und Tahin zu den Linsen geben, und mit einer Gabel zu einer Paste verarbeiten.
Die Rote Bete in Scheiben schneiden. Mit der Paste gipfelförmig bestreichen. Kokosmilchpulver aufstäuben (ruhig etwas mehr als auf meinen Fotos!).
Im Ofen bei 200° ca. 15 Minuten backen. Gegen Ende evtl. den Grill zuschalten und etwas bräunen.
Dazu vielleicht ein fruchtiger Salat oder gedünstete rote und gelbe Paprika und Tomaten.

Tipp:
Einige Kokosmilchpulver enthalten Casein (warum auch immer …). Das ist dann natürlich nicht vegan. Wer vegan essen möchte, kann Kokosraspel nehmen. Das verlinkte Pulver ist nicht das einzige auf dem Markt, es dient nur als Beispiel.
Hinweis:
Sowohl Hülsenfrüchte als auch Sesam enthalten nennenswerte Mengen an verschiedenen B-Vitaminen. Als Vegetarierin habe ich manchmal das Gefühl, dass ich die brauche und nicht genug bekomme. Deshalb habe ich mir heute dies leckere, milde Rezept ausgedacht.
vor dem Backen

vor dem Backen

Advertisements